Impressum Kontakt Sitemap Gästebuch

Hydranten

Löschen-Retten-Bergen-Schützen

Die Feuerwehr ist in der heutigen Zeit, viel mehr als nur eine "Löschtruppe". Aufgaben wie Technische-Hilfeleistungen oder Verkehrsabsicherungen gehören heute genauso dazu wie die Brandbekämpfung.

Retten

Die wichtigste Aufgabe der Feuerwehr. Rettung!
Als Retten wird das Befreien von Menschen und Tieren aus lebendsbedrohlichen Zwangslagen bezeichnet. Hierzu kann z.b. eine eingeklemmte Person nach einem Verkehrsunfall oder aus einem brennendem Gebäude zählen.

Löschen

Die älteste Aufgabe der Feuerwehren. Das Löschen von verschiedenen Bränden mit unterschiedlichen Löschmitteln. Auch hier hat die Technik einzug gehalten, so wird heute nicht nur mehr mit Wasser sondern auch z.b. mit Schaum Feuer bekämpft.

Bergen

Leider zählt auch das Bergen zu den Aufgaben einer Feuerwehr. Nach Unfällen muss die Feuerwehr, Fahrzeuge, Sachgüter oder tote Menschen bergen.

Schützen

Aufgaben die wir erbringen um Sie zu Schützen. Das Warten von Hydranten oder der Schutz der Umwelt, wie z.b. Ölspuren beseitigen, zählen zu diesen Aufgaben. Aber auch Übungen an gefährdeten Gebäude und vorbeugender Brandschutz.

Sonderaufgaben

Zu den Sonderaufgaben unserer Feuerwehr zählt das Bahnerden. Speziell geschulte Feuerwehrleute werden hierfür von der DB Netz AG zum Bahnerder ausgebildet.
Eine Oberleitung der Bahn hat eine Spannung von 15.000 Volt. Selbst wenn diese ausgeschlaten ist, bleibt eine Restspannung von 2.000 bis 7.000 Volt. Immer noch gefährlich für Menschen.
Um in einem Notfall Einsatzkräfte nicht zu gefährten, müssen die Leitungen von der Restpannung befreit werden.
Dies geschieht mit einer speziellen Erdungsgarnitur.

"Trotz des Einsatzes der Feuerwehrleute bleibt das Bahnerden in der Verantwortung des Notfallmanagements der DB Netz AG. Feuerwehrleute sollen die Aufgabe nur dann übernehmen, solange noch kein DB-Notfallmanager vor Ort ist, einfache betriebliche Verhältnisse vorliegen und die einsatztaktische Lage eine sofortige Erdung erfordert.

Quelle: Bahn TV"